Brustkrebs Mistel

Seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts wird die Mistel zur Behandlung von Krebs eingesetzt, ganz besonders auch bei Brustkrebs. Mistel als biologische Krebsabwehr ist auch in der Schulmedizin nichts Neues. Die Misteltherapie wird begleitend zu Operationen, Bestrahlungen und Chemotherapie eingesetzt. Mit Hilfe der Misteltherapie kann ein Tumor nicht beseitigt werden, sie kann aber nach einer erfolgten Operation die im Körper noch befindlichen Krebszellen bekämpfen.

Außerdem steigert die Mistel das allgemeine Wohlbefinden und kann die Begleiterscheinungen einer Chemotherapie mildern. Bei Brustkrebs Mistel als begleitende Therapie einzusetzen bringt der Patientin oftmals Erleichterung. Die Misteltherapie eignet sich aber nicht zur Vorbeugung, sondern nur für den Ernstfall.

Zur Steigerung des Wohlbefindens und Stärkung der körpereigenen Abwehr kann bei Brustkrebs Mistel in Form von Misteltherapie begleitend eingesetzt werden.
Impressum      Webdesign by nanoware